Logo

Berliner Klavierfestival
14. – 24. Mai 2022

Nach zwei Jahren Pause freuen wir uns, dass das Berliner Klavierfestival nun zum 8. Mal wieder im Kleinen Saal des Konzerthauses Berlin zu Gast sein wird. Endlich werden wir wieder live Pianistinnen und Pianisten hören können, die jenseits des musikalischen Mainstreams zu finden sind.

Eröffnet wird das diesjährige Festival von einem langjährigen Freund, dem britischen Pianisten Benjamin Grosvenor.

Mit den Konzertabenden von Severin von Eckardstein und Zlata Chochieva feiern wir den 150. Geburtstag des russischen Komponisten und Pianisten Alexander Skrjabin mit der Aufführung seiner gesamten Klaviersonaten.

Der von der Presse als „Übervirtuose“ bezeichnete Marc-André Hamelin, ebenfalls ein gern gesehener Gast des Berliner Klavierfestivals, hat neben Bach und Beethoven ein eigenes Werk im Gepäck, das er zum ersten Mal selbst öffentlich spielen wird.

Das Festival beschließt die „Grande Dame“ der kanadischen Klaviermusikszene Janina Fialkowska mit einer sehr individuellen und abwechs-lungsreichen Auswahl von Stücken.

Sie möchten Karten buchen? Buchen Sie hier oder rufen Sie uns an unter +49 (0)30 8471 4538.