Logo

Severin von Eckardstein

Severin von Eckardstein


CHOPIN Impromptus Nr. 1 & Nr. 2
CHOPIN Fantasie-Impromptu
BRUCKNER Erinnerung
BEETHOVEN Sonate Op.111
MEDTNER Vergessene Weisen Op.38

Konzerthaus Berlin, Kleiner Saal
Samstag, 1. Juni, 20 Uhr

Severin von Eckardstein ist ebenfalls ein gern gesehener Gast beim Berliner Klavierfestival. Als absoluter Publikumsliebling aus den letzten Jahren war es ein Muss, ihn auch in diesem Jahr wieder einzuladen. Diejenigen unter den Klaviermusikliebhabern, die ihn nur von seinen kurzen musikalischen Videos aus den vergangenen drei Jahren kennen, die wir online veröffentlichen durften, werden sich freuen, dass er bei seinem Auftritt in diesem Jahr den beeindruckenden Zyklus von Nikolaj Medtner Vergessene Weisen live präsentieren wird.

Längst ist Eckardstein auch international bekannt und geschätzt, wie Tim Page von der Washington Post bemerkt: „Der deutsche Pianist Severin von Eckardstein, der am Samstagnachmittag im Kennedy Center ein entrücktes und zutiefst poetisches Washingtoner Debütkonzert gab, wurde von einem niederländischen Kritiker bereits als der ‚neue Horowitz‘ bezeichnet. In Wirklichkeit ist er viel besser als das: Er ist der erste und einzige Severin von Eckardstein — und das ist schon viel.“

Sie möchten Karten buchen? Buchen Sie hier oder rufen Sie uns an unter +49 (0)30 8471 4538.

Konzertpartner:
Funk